Vereinsgewässer ASV-Jockgrim:

Baggersee Johaniswiesen:

30 ha großes und seit mehr als 40 Jahren bewirtschaftetes Angelgewässer mit Kahnanlegesteg, Laichzonen, etc.

Standort des ASV-Vereinsheimes, liegt inmitten des Naherholungsgebietes „Johanniswiesen“. Entfernung zu Jockgrim: Ca. 500 Meter.

Marlache:

Die „Marlache“, Eigentum der Gemeinde Jockgrim, wurde um das Jahr 1900 mit Spaten und Schaufeln bearbeitet. Der Mutterboden wurde abgehoben und der darunter befindliche Kies den Bürgern zum Eigenverbrauch zur Verfügung gestellt. In den 60er Jahren kam schließlich ein Bagger zum Einsatz.

Heute nutzen vor allem Jungangler dieses Gewässer. Entfernung zu Jockgrim: Ca. 1 km.

Altwasser:

Etwa 5 km langer Altrheinarm. Das Angelrecht besteht an dem ca. 2 km langen Teilstück vom „Gumpfergraben“ bis „Scherpfereingang“, einschließlich dem ausgebaggerten und verbreitertem „Kohlheckenbruch“.

Entfernung zu Jockgrim: Ca. 2 km.

Hinter-Woog:

Zu den Vereinsgewässern gehört auch der sogenannte „Hinter-Woog“ und der „Feldgraben“. Diese, direkt mit dem Rhein verbundene Angelreviere, sind ein beliebtes Ziel für ältere ASV-Mitglieder. Zu diesem „Los-Nr. IV“ gehören ebenfalls die am Rhein entlang liegenden „5 Löcher“. Sie sind heute meist ausgetrocknet und weisen fast keinen Fischbestand mehr auf.

Für diese Gewässer besteht mit der Stadt Wörth ein Pachtvertrag. Entfernung zu Jockgrim: Ca. 4 km.


Vordrucke:

Gästekarten:Neuaufnahmen:
Die Gästgekarte „Baggersee“ versteht sich als „begleitendes Angeln“ nur in Verbindung mit einem mitangelnden Vereinsmitglied.Zur Zeit können wir leider keine neuen Mitglieder aufnehmen.
Info: Marco Gärtner
Tel.: 0176 – 10536748
marco.gaertner@asv-jockgrim.de